Wokgerichte

Lamm nach Thai-Art

Lamm nach Thai-Art

Auch bekannt und beliebt in der asiatischen Küche sind Wok Gerichte mit Lammfleisch. Gerade weil Lamm einen sehr speziellen Geschmack mitbringt sollten Sie sich einmal darauf einlassen. Er passt hervorragend zur asiatischen Küche und das wird auch denjenigen überzeugen, der sich mit Lamm bisher noch nicht anfreunden konnte. Lamm nach Thai-Art ist ein klassisches Beispiel für asiatische Gerichte mit Lammfleisch. Probieren Sie es aus!

Wok Gerichte – heute: Lamm nach Thai-Art

  • Zutaten für 4 Personen
    • 450 g Lammfleisch, mager
    • 600 ml Kokosmilch
    • 175 g Kirschtomaten
    • 2 Chillies, rot
    • 2 EL Erdnussöl
    • 2 Knoblauchzehen
    • 4 Schalotten
    • 2 Stängel Zitronengras
    • 6 Kaffir-Limettenblätter
    • 25 g Palmzucker
    • 1 EL Tamaridenpaste
    • 1 EL Koriander
    • n.B. Reis als Beilage

Vorbereitung Lamm nach Thai-Art

Schälen und zerdrücken Sie die Knoblauchzehen. Waschen und hacken Sie das Zitronengras, den Koriander sowie die Schalotten. Auch die Kirschtomaten werden gewaschen und in Hälften geschnitten. Waschen Sie das Lammfleisch und tupfen es trocken. Schneiden Sie es anschließend in schmale, mundgerechte Streifen. Als Letztes entkernen Sie die Chillies und hacken auch diese sehr fein.

Zubereitung – Vorsicht leckere Wok Gerichte

Bringen Sie das Öl in einem vorgewärmten Wok zum Erhitzen. Knoblauch, Zitronengras, Limettenblätter, Schalotten und Tamaridenpaste, Zucker und Chillies in den Wok geben und etwa zwei Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Geben Sie dann das Lammfleisch hinzu. Nun gut durchrühren, denn das Lammfleisch muss komplett mit den Gewürzen überzogen sein.
Das Fleisch wird etwa fünf Minuten angebraten, dann wird die Kokosmilch in den Wok gegeben und zum Aufkochen gebracht.

Lamm nach Thai-Art

Leckere Wok Gerichte wie das Lamm nach Thai-Art stehen ganz oben auf der Geschmacksknospenfreudenskala

Reduzieren Sie danach die Hitze und lassen Sie alles etwa 20 Minuten leicht köcheln. Währenddessen hin und wieder umrühren.
Bereiten Sie nun Ihre Beilage zu (z.B. Basmatireis).
Fügen Sie abschließend die Kirschtomaten und der Koriander hinzu und lassen diese fünf Minuten mitköcheln.
Nun einfach zusammen mit dem Reis auf Teller verteilen und heiß servieren.